Luna – das vierbeinige Schulfamilienmitglied 

Nur noch Besucher staunen, wenn ein Hund durch die Gänge der Realschule Au läuft, denn seit April 2018 gehört die Labrador-Hündin Luna zu unserer Schulfamilie und erfüllt dabei eine wichtige Aufgabe: Sie sorgt für eine angenehme, ausgeglichene sowie ruhige Atmosphäre im Klassenzimmer, man kann mit ihr kuscheln und sie kann – falls einmal notwendig – prima trösten. Luna ist immer „gut drauf“, menschenfreundlich und freut sich stets, wenn sie mit in die Schule darf.

Aber wie wird ein Hund zum Schulhund? Nachdem das Kultusministerium den Einsatz von Schulhunden befürwortet und Luna die charakterlichen Voraussetzungen mitbringt, bedurfte es noch der Zustimmung der Schulleitung, des Kollegiums, der Eltern und natürlich der Schüler. Mögliche Allergien oder Ängste vor Hunden wurden abgefragt und werden im Einsatz beachtet. Das erste Mal hat Luna die Schule bereits im Welpenalter kennengelernt: das Klassenzimmer wurde erschnüffelt und manche Stunde hat sie im Lehrerzimmer verbracht, um sich so an die unbekannten Geräusche zu gewöhnen und manchem Kollegen mit schmachtendem Blick ein Stück Banane oder ein Leckerli abzuringen. Auch das Aufzugfahren wurde geübt und positiv verstärkt, d.h. Luna wurde hierbei – wie in der gesamten Erziehung – ohne Druck oder Zwang erzogen. Da hierbei erwünschtes Verhalten nach dem Belohnungsprinzip mit Lob und Leckerli bestätigt wird, lernt die Hündin schnell. In den Osterferien besuchten Luna und ich ein Seminar, in welchem sie in mehreren Tests beweisen musste, dass sie wesensfest, nervenstark und durch und durch gutmütig ist. In diesem Seminar wurde auch ich geschult und geprüft, zudem mussten wir mehrere nachgestellte Konfliktsituationen, welche während des Einsatzes in der Schule passieren könnten, gemeinsam meistern. Das Seminar haben wir dann mit dem  Zertifikat eines geprüften Schulhundeteams erfolgreich abgeschlossen, so dass im Anschluss Luna schnell mit ihrem Hundecharme und ihrer unbekümmerten und teils auch ungestümen Art alle um die Pfote wickeln und letztendlich „eingeschult“ werden konnte.

Impressum | Copyright © 2018 Staatliche Realschule Au in der Hallertau