„Bockerl fahr zua“ 

Im Rahmen der Ausstellung „Bockerl fahr zua“ in der Hopfenlandhalle in Au in der Hallertau hatten die Realschüler die Möglichkeit ein Stück Zeitgeschichte zu erleben. Der zugehörige Modelleisenbahn-Verein hat die frühere Bockerl-Bahn, die zwischen Freising, Wolnzach und Mainburg verlief, in Teilen in einem Maßstab von 1:87 nachgebaut. Für die gebürtigen Holledauer Schüler war es ein großes Vergnügen ihren alten Bahnhof, das Wirtshaus der Oma und vieles mehr in Miniatur aber sehr detailreich zu entdecken und zusätzlich ein paar technische Feinheiten zu erfahren. Die verschiedenen Knöpfe, die es zu drücken gab, bei der zum Beispiel eine ca. 2 cm große Fahrradfahrerin ihre Kreise zog oder eine Toilettentür sich öffnete, weckte bei den Schülern große Begeisterung. Am folgenden Wochenende fährt die Bockerlbahn ein letztes Mal, bevor sie wieder abgebaut wird. Vermutlich werden viele Realschüler noch die Gelegenheit nutzen, um ihren Eltern diese spektakuläre Modellwelt vorzuführen.

Impressum | Copyright © 2019 Staatliche Realschule Au in der Hallertau