Feierliche Spendenübergabe an der Realschule Au

Im Rahmen einer weihnachtlichen Schulversammlung übergab die Schulgemeinschaft der Realschule Au in der Hallertau am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien einen Scheck in Höhe von 9 000 Euro an das Kinderpalliativzentum München.

Frau Lucia Schmidmair-Kaindl nahm den Scheck stellvertretend für den Förderverein, der sich um schwerstkranke Kinder und deren Angehörige kümmert, entgegen. Sie war tief beeindruckt vom Engagement der Schülerinnen und Schüler, die sich anlässlich des schulinternen Spenden- und Aktionstages am 29. November zahlreiche Sponsoren gesucht hatten. Jede gelaufene Runde der Kinder und Jugendlichen wurde in bar entlohnt.

Auf Initiative des Elternbeirates, der am Aktionstag tatkräftige Unterstützungsarbeit geleistet hatte, war das Kinderpalliativzentrum als Begünstigter ausgewählt worden. Gut die Hälfte des Gesamtbetrages kommt nun dieser wertvollen Organisation zugute.

Den restlichen Betrag erhält die Umweltorganisation Plant for the planet, die dem Klimawandel durch das Pflanzen von Bäumen begegnet. Mehr als 6 000 Bäume können nun allein durch die Initiative der Auer Realschüler gepflanzt werden.